Dein Seelenmuskel

Hast du schon Bekanntschaft mit deinem Musculus psoas major gemacht? Nein? Dann wird es höchste Zeit, dass ihr zwei euch endlich kennen und vielleicht sogar lieben lernt! Er ist ein sehr machtvoller Muskel, und er kann dir helfen, gelassener zu werden.

Der Psoasmuskel sorgt für deine körperliche und seelische Stabilität

Er wird auch „großer Lendenmuskel“ oder „Hüftbeuger“ genannt, und er ist der einzige Muskel, der deine Wirbelsäule mit deinen Beinen verbindet, also Ober- und Unterkörper. Er reicht vom untersten Brustwirbel und den fünf Lendenwirbeln bis zu deinem Oberschenkelknochen, wobei er dein Becken durchquert. Ohne ihn könntest du weder aufrecht stehen noch gehen.

Über das Bindegewebe ist der Psoas mit deinem Zwerchfell verbunden, was unter anderem deine Atmung und deinen emotionalen Zustand beeinflusst.

Rückenschmerzen, Hüftschmerzen, Verdauungsprobleme – viele Symptome verschwinden mit dem Psoas-Training

Ist der Psoasmuskel verkürzt, verspannt oder blockiert, zum Beispiel durch ständiges und vor allem zu langes Sitzen, kommt es zu Schmerzen im unteren Rücken, in der Hüfte oder auch mal in den Beinen. Regelmäßige Dehnübungen helfen ihm und dir zu entspannen;) Wenn ich lange am Bildschirm saß und beim Aufstehen merke: „Hui, is schon a bisserl steif da hinten“, mach ich sofort meine Lieblings-Psoas-Übung. Hilft.

Stress, Angst, Ärger & Co. schwächen den Psoas

…und umgedreht: Ein geschwächter Psoas kann auch der Auslöser für Angst und Stress sein. Wenn du viel Stress hast, ist es besonders wichtig, ihn zu ‚pampern‘.

Ein einfacher Weg, dich innerlich zu stabilisieren

Für die meisten Muskeln und Sehnen in deinem Körper ist Dehnung wichtig. Wenn du Yoga machst oder irgendeine andere Bewegungsart, die zur Muskeldehnung motiviert, wirst du kaum Probleme mit deinem Psoas haben. Falls dem nicht so ist, kannst du einfach mal testen, wie es gerade um deinen Psoas steht: Leg dich mit gestreckten Beinen auf den Rücken und ziehe dann mit beiden Händen ein Knie fest an deine Brust. Bleibt dein anderes Bein entspannt liegen? Falls nicht, ist dein Psoas verkürzt, und dann rate ich dir, sofort mit einer leichten Dehnungsübung anzufangen (Suchmaschine: #psoas #dehnung). Es ist wirklich einfach. Achte währenddessen genau darauf, wie es sich im unteren Rücken und im Becken anfühlt, damit du deinen hoffentlich neu liebgewonnenen Komplizen nicht gleich überforderst.

Kein Alleskönner, aber DER Profi in seinem Bereich

Natürlich hängt dein seelisches und körperliches Befinden nicht allein vom Zustand dieses einen Muskels ab, aber meine Erfahrung ist, dass sein Wohlfühleinfluss derart groß ist, dass sich regelmäßiges Training absolut lohnt! Für mich persönlich unbezahlbar!

So sieht eine einfache Übung für Anfänger aus: Die Füße stehen im rechten Winkel zueinander, der hintere Fuß zeigt nach außen, der vordere geradeaus, die Hand derselben Seite liegt locker am Innenschenkel. Du wirst schnell selbst herausfinden, wie weit du dein vorderes Bein beugen solltest und wie lange. Abwechselnd mal links, mal rechts.

Begegne deiner inneren Kaiserin

Susanna
About

No Comments

Leave a Comment