Was ist wesentlich?

Ich habe diese wesentliche;) Frage mal ganz kess auf fünf Punkte zusammengeschrumpft, und dann habe ich dieses Minimalkonzept – wie ich es eben immer so mache – auf seine Alltagstauglichkeit hin überprüft. Nun will ich keinesfalls behaupten, dass meine fünf Punkte deshalb jetzt der Weisheit letzter Schluss seien, es ist und bleibt ja eine recht individuelle Sache, was für uns wesentlich ist… Allerdings habe ich äußerst zufriedenstellende Erfahrungen damit gemacht, so dass ich hier davon berichten möchte.

Mein Minimalkonzept im Wesentlichen;)

Zuerst war die Liste der Antworten auf die Frage, was denn wirklich wesentlich ist, natürlich ziemlich lang… Google hatte auch noch sooo viel dazu zu sagen, dass mir das nicht half – im Gegenteil! Also versuchte ich, ein gewisses System in meine Liste zu bekommen, habe jeden einzelnen Punkt daraufhin überprüft, ob er in einem anderen Punkt aufgehen könnte, ob er automatisch mit berücksichtigt wäre, würde ich einen entsprechenden anderen Punkt beherzigen.

Ja – so hat’s geklappt! Die Ernährung hab ich zum Beispiel dem Körperbewusstsein zugeordnet, denn wenn ich täglich mein Körperbewusstsein schule, schule ich meinen Nahrungsinstinkt ja mit. Freundschaft passt gleich in zwei Kategorien ganz gut rein: Lieben was ist und Herzintelligenz 🙂 Ich hab mir meine fünf Punkte auf ein großes Blatt Papier geschrieben und als ständigen Reminder in die Küche gehängt. Du kannst sie zum Beispiel auch als Desktop-Hintergrund speichern oder als Begrüßungstext auf deinem Handy, um dich täglich selbst an das für dich Wesentliche zu erinnern.

Dies sind also meine „Oberpunkte“, schau doch einfach mal, was für dich da stimmig ist:

Atmen

Das Atmen ist für uns wohl das Wessentlichste, was es gibt. Das bewusste Wahrnehmen deines Atems, ohne ihn verändern zu wollen, bringt dich zum wichtigsten Moment deines Lebens: dem jetzigen Moment.

Sein

Sein hat keine Worte. Setz dich einfach hin und sei. Besuche den Ort, den dein Herz seit Jahrmillionen kennt, zu dem dein Verstand aber keinen Zutritt hat. Hier atmet deine Seele.

Lieben was ist

Jeder Widerstand gegen das, was ist, beschert dir unangenehme Gefühle. Gibst du den Widerstand auf und bleibst du im jetzigen Moment, können deine Empfindungen dich einfach durchwandern, ohne an dir zu nagen.

Herzintelligenz

Dein Herz weiß immer, was wichtig für dich ist und was passiert. Es weiß auch viel eher Bescheid als dein Verstand. Herzhören kannst du lernen.

KörperBewusstSein

Dein Körper ist hochintelligent, er steuert Milliarden Prozesse pro Sekunde, und du musst nichts dafür tun. Wenn du allerdings das Bewusstsein, die Achtsamkeit für deinen Körper erhöhst, förderst du automatisch dein Wohlbefinden und hebst deine Gesundheit auf ein wohlbringendes Niveau.

Diese fünf Dinge lassen mich täglich das Wesentliche spüren. Ganz egal, was passiert! Sie sind meine absolute, innere Krisenmeisterin geworden im Sinne von:

Der tiefe Ozean bleibt von den kleinen und großen Wellen an der Oberfläche unberührt.

Das bedeutet für mich konkret: Hier bin ich Zuhause. In mir.

Wenn du mehr wissen willst

Zugunsten der Übersichtlichkeit habe ich hier auf lange, ausschweifende Erklärungen zu den einzelnen Punkten verzichtet. Wenn du es aber ausführlicher magst, kannst du auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen, wo ich demnächst noch mehr Input dazu gebe und auch gern deine Fragen beantworte, oder du abonnierst die Heldinnen-News, um weiter informiert zu werden. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude und Erfolg bei deiner persönlichen Reise ins Wesentliche.

 

Mit den Heldinnen-News Emotional gelassener werden

Susanna
About

No Comments

Leave a Comment